Workout #23 – HIIT – GET! THINGS! DONE! – Ganzer Körper

Das heutige Workout ist ein kurzes High Intensity Intervall Training, kurz HIIT und besteht aus einem 4-minütigen Tabata, speziell um Deinen ganzen Körper zu trainieren. 

Du benötigst ein Sportoutfit, eine weiche Sportunterlage (z.B. ein Handtuch) und etwas zu trinken.

Das Aufwärmen machst Du für Dich und ohne Anleitung. 
Empfehlung: 
Mindestens 3 Minuten
Mögliche Übungen: Jumping Jacks / Hampelmänner, Arme kreisen (vorwärts / rückwärts), kontrollierte Kniebeuge, kontrollierte Squat Jumps.

Probier mal was NEUES zum Aufwärmen:

Inchworm-Push-Ups (Raupen-Liegestütz)
Du startest im hüftbreiten Stand, die Arme hängen locker an der Seite. Dann nimmst Du Dein Kinn auf die Brust und bewegst Dich mit Deinen Händen in Richtung Boden. Du beugst also langsam Deinen Rücken und v.a. Deine Hüfte. Die Beine versuchst Du dabei gestreckt zu lassen. Wenn Deine Hände den Boden berühren, wanderst Du auf den Händen nach vorn in den Liegestütz. In der Liegestützposition angekommen, machst Du jetzt einen Liegestütz. Dann läufst Du, bzw. bewegst Du Dich mit den Händen zurück in Richtung Deiner Füße und richtest Dich quasi so wie Du runter gekommen bist auch wieder auf, um dann wieder von vorn beginnen zu können.

Heutiges Ganzkörper-Workout:
Übungen:
01: Up-And-Down Planks
02: Sprawls 
03: Jumping Lunges / Ausfallschritte gesprungen
04: Wadenheben

Was ist ein Tabata?
Tabata ist ein hochintensives Intervalltraining (High Intensity Intervall Training). Diese Trainingsmethode eignet sich für alle, die Körperfett reduzieren und ihre allgemeine Ausdauer verbessern möchten. Über den kurzen Zeitraum von 4 Minuten, wird ein Belastungszyklus an einer der großen Muskelgruppen (Beine, Brust, Rücken, Bauch, etc.) ausgeübt. Der Sportwissenschaftler Dr. Izumi Tabata entwickelte die spezielle Trainingsform, um die japanische Eisschnellauf-Mannschaft effizient auf die olympischen Spiele vorzubereiten.

Workout #22 – HIIT – EINFACH MACHEN! – Ganzer Körper

Das heutige Workout ist ein kurzes High Intensity Intervall Training, kurz HIIT und besteht aus einem 4-minütigen Tabata, speziell um Deinen ganzen Körper zu trainieren. 

Du benötigst ein Sportoutfit und etwas zu trinken.

Das Aufwärmen machst Du für Dich und ohne Anleitung. 
Empfehlung: 
Mindestens 3 Minuten. 
Mögliche Übungen: Dumping Jacke / Hampelmänner, Arme kreisen (vorwärts / rückwärts), kontrollierte Kniebeuge.

Heutiges Ganzkörper-Workout:
Übungen:
01: Lunges / Ausfallschritte
02: High Jumps
03: High-Plank
04: Bicycle Crunches

Was ist ein Tabata?

Tabata ist ein hochintensives Intervalltraining (High Intensity Intervall Training). Diese Trainingsmethode eignet sich für alle, die Körperfett reduzieren und ihre allgemeine Ausdauer verbessern möchten. Über den kurzen Zeitraum von 4 Minuten, wird ein Belastungszyklus an einer der großen Muskelgruppen (Beine, Brust, Rücken, Bauch, etc.) ausgeübt. Der Sportwissenschaftler Dr. Izumi Tabata entwickelte die spezielle Trainingsform, um die japanische Eisschnellauf-Mannschaft effizient auf die olympischen Spiele vorzubereiten.

Workout #21 – HIIT – Gans weg – ganz stark!

Das heutige Workout ist ein kurzes High Intensity Intervall Training, kurz HIIT und besteht aus einem 4-minütigen Tabata, speziell um Deinen ganzen Körper zu trainieren. 

Du benötigst ein Sportoutfit und etwas zu trinken.

Das Aufwärmen machst Du für Dich und ohne Anleitung. 
Empfehlung: 
Mindestens 3 Minuten. 
Mögliche Übungen: Arme kreisen (vorwärts / rückwärts), langsame und tiefe Kniebeuge.

Heutiges Ganzkörper-Workout:
Übungen:
01: Jumping Jacks / Hampelmänner
02: PushUps / Liegestütze
03: Superman dynamisch / Schwimmer
04: Mini Crunches / Mini SitUps

Was ist ein Tabata?
Tabata ist ein hochintensives Intervalltraining (High Intensity Intervall Training). Diese Trainingsmethode eignet sich für alle, die Körperfett reduzieren und ihre allgemeine Ausdauer verbessern möchten. Über den kurzen Zeitraum von 4 Minuten, wird ein Belastungszyklus an einer der großen Muskelgruppen (Beine, Brust, Rücken, Bauch, etc.) ausgeübt. Der Sportwissenschaftler Dr. Izumi Tabata entwickelte die spezielle Trainingsform, um die japanische Eisschnellauf-Mannschaft effizient auf die olympischen Spiele vorzubereiten.

Episode #12 – Dopingprävention kann jeder!

Wo beginnt ein unsauberer Sport?
Wie gewinne ich auch ohne Doping?
Und was kann ich als Sportler selbst präventiv gegen Doping unternehmen?

Gerhard Treutlein wurde mit dem Bundesverdienstkreuz für seine ehrenamtliche Arbeit im Sport, besonders im Bereich der Dopingprävention, ausgezeichnet. In seinen 81 Lebensjahren hat er diesbezüglich Vieles erlebt. Denn in den letzten vier Jahrzehnten hat er sich genau diesem Thema gewidmet – Prävention gegen Doping – anstatt Dopingjäger zu sein. Dabei ist er vom Wegsehen über das Hinsehen zum Handeln gekommen. 

Warum diese drei Worte – Wegsehen, Hinsehen, Handeln – Ihn und andere geprägt haben, warum er einem Dopingsünder keine Vorwürfe macht und wie er zu der Meinung kommt, das sich junge Menschen heute noch genauso im Sport engagieren, wie zu seinen jungen Jahren, das erfährst Du, wenn Du ihm in der aktuellen Episode von heiPEROFRMER zuhörst.

Bildquelle: adh

Episode #11 – Süßer eisiger Erfolg mit Sportdiplom

Wie werde ich als Diplom-Sportwissenschaftler Eis-Dielen Besitzer?
Was braucht es, um ein Geschäft erfolgreich und nachhaltig zu führen?
Und wie gelingt es mir, den richtigen Zeitpunkt für die Selbstverwirklichung oder besser gesagt für die Umsetzung einer eigenen Idee zu finden?

Eine seiner Eissorten heißt „Jokorette“, benannt nach Joko Winterscheidt, was wiederum mit seinem Schwager Paul Ripke zusammenhängt, der auch mit seiner Kollektion auf der OK KOOL (Name der Eisdiele) Internetseite zu sehen ist.

Der Inhaber ist Konrad Brendlein, Heidelberger, studierter Sportwissenschaftler und mittlerweile der Inhaber von zwei Eisdielen in Heidelberg. Wie es dazu kam, wie er es geschafft hat sich einen Skateboard-Kindheitstraum zu erfüllen und wie Du innerhalb der nächsten Woche (bis zum 17.12.) zwei Becher Eis umsonst erhältst (Online-Bestellung und Lieferung – www.ok-kool.de), das verrät er Dir und Mirko in der elften Episode von heiPERFORMER.

Konrad Brendlein, Betreiber der Eisdiele OK KOOL. zu Gast im Studio

Episode #10 – Als Ninja Warrior mit (Frauen-)Power durch den Alltag

Was bringt mir eine bessere Körperwahrnehmung im Alltag?
Wie kann ich viele Sportarten in einer kombinieren?
Und wie schaffe ich es als Frau, mich in einem männerdominierten Umfeld durchzusetzen?

Als Rita Benker Ninja Warrior im Fernsehen sah, war es um Sie geschehen. Sie wollte dort unbedingt mitmachen. 2018 war es dann so weit, sie wurde ein Ninja Warrior und seitdem lässt Sie dieser Sport nicht mehr los. 

Wie sie es in die Show geschafft hat, welches Training es braucht, um sich gegen die Männer durchzusetzen und was es ihr für Vorteile für den Alltag bringt ein Ninja Warrior zu sein, das erzählt sie Dir und Mirko in der 10ten Episode von heiPERFORMER.

Rita Benker (Ninja Warrior) zu Gast im Studio

Der bewegte Campus – Die Karte

Hier findest Du alle 12 Bewegungsstandorte und deren Koordinaten sowie einen Link, der Dich direkt zum Routenplaner bringt.

#01 – Barockgarten    49.41014138040085, 8.708052580148264
https://www.google.de/maps/place/49%C2%B024’36.5%22N+8%C2%B042’29.0%22E/@49.4101423,8.7074786,18z/data=!3m1!4b1!4m5!3m4!1s0x0:0x0!8m2!3d49.4101414!4d8.7080526

#02 – Neue Uni – Innenhof     49.41024368983038, 8.706621621645327
https://www.google.de/maps/place/49%C2%B024’36.9%22N+8%C2%B042’23.8%22E/@49.4102454,8.7055273,18z/data=!3m1!4b1!4m5!3m4!1s0x0:0x0!8m2!3d49.4102437!4d8.7066216

#03 – Universitätsverwaltung     49.40969396502488, 8.707753513850585
https://www.google.de/maps/place/49%C2%B024’34.9%22N+8%C2%B042’27.9%22E/@49.4096957,8.7066592,18z/data=!3m1!4b1!4m5!3m4!1s0x0:0x0!8m2!3d49.409694!4d8.7077535

#04 – Marstallhof     49.41284389198961, 8.704955969840256        
https://www.google.de/maps/place/49%C2%B024’46.2%22N+8%C2%B042’17.8%22E/@49.4128474,8.7027673,17z/data=!3m1!4b1!4m5!3m4!1s0x0:0x0!8m2!3d49.4128439!4d8.704956

#05 – IBW – Friedrich-Ebert-Platz     49.4097816755375, 8.698278347207424
https://www.google.de/maps/place/49%C2%B024’35.2%22N+8%C2%B041’53.8%22E/@49.4098948,8.6979738,19.76z/data=!4m5!3m4!1s0x0:0x0!8m2!3d49.4097817!4d8.6982783

#06 – Psychologisches Institut     49.41115987498266, 8.69786581492022
https://www.google.de/maps/place/49%C2%B024’40.2%22N+8%C2%B041’52.3%22E/@49.4111634,8.6956771,17z/data=!3m1!4b1!4m5!3m4!1s0x0:0x0!8m2!3d49.4111599!4d8.6978658

#07 – Campusbibliothek – Bergheim     49.408096411324635, 8.684055648122118
https://www.google.de/maps/place/49%C2%B024’29.2%22N+8%C2%B041’02.6%22E/@49.4112402,8.697315,19.06z/data=!4m5!3m4!1s0x0:0x0!8m2!3d49.4080964!4d8.6840556

#08 – CATS     49.40995246400771, 8.689942550862138
https://www.google.de/maps/place/49%C2%B024’35.8%22N+8%C2%B041’23.8%22E/@49.409956,8.6877539,17z/data=!3m1!4b1!4m5!3m4!1s0x0:0x0!8m2!3d49.4099525!4d8.6899426

#09 – Sportinstitut – ISSW     49.422826137452084, 8.659309976971219
https://www.google.de/maps/place/49%C2%B025’22.2%22N+8%C2%B039’33.5%22E/@49.4228296,8.6571213,17z/data=!3m1!4b1!4m5!3m4!1s0x0:0x0!8m2!3d49.4228261!4d8.65931

#10 – Zentralmensa     49.416054187784376, 8.671331758957535
https://www.google.de/maps/place/49%C2%B024’57.8%22N+8%C2%B040’16.8%22E/@49.4160577,8.6691431,17z/data=!3m1!4b1!4m5!3m4!1s0x0:0x0!8m2!3d49.4160542!4d8.6713318

#11 – Marsilius Arkaden     49.41294212315246, 8.67114977124777
https://www.google.de/maps/place/49%C2%B024’46.6%22N+8%C2%B040’16.1%22E/@49.4134152,8.6712545,19.11z/data=!4m5!3m4!1s0x0:0x0!8m2!3d49.4129421!4d8.6711498

#12 – Botanischer Garten     49.415292080811476, 8.669075959203948
https://www.google.de/maps/place/49%C2%B024’55.1%22N+8%C2%B040’08.7%22E/@49.4152956,8.6668873,17z/data=!3m1!4b1!4m5!3m4!1s0x0:0x0!8m2!3d49.4152921!4d8.669076

BC – Workout #12 – Botanischer Garten

Das Workout #12 kannst Du in Alltagskleidung und ohne weiteres Sportequipment durchführen. Suche Dir eine Bank, setze am besten Deine Kopfhörer auf und lege direkt los.

Klicke auf die Karte, um direkt zum Routenplaner zu gelangen.

BC – Workout #11 – Marsilius Arkaden

Für Workout #11 benötigst Du Deine Kopfhörer, ein Sportoutfit und am besten Deine Laufschuhe, denn bei diesem Runout wirst Du viel Laufen.

Klicke auf die Karte, um direkt zum Routenplaner zu gelangen.

BC – Workout #10 – Zentralmensa

Das Workout #10 kannst Du in Alltagskleidung und ohne weiteres Sportequipment durchführen. Du brauchst dafür nur freie Hände. Also setze am besten Deine Kopfhörer auf und lege direkt los.

Klicke auf die Karte, um direkt zum Routenplaner zu gelangen.