BC – Workout #05 – IBW – Friedrich-Ebert-Platz

Das Workout #05 kannst Du in Alltagskleidung und ohne weiteres Sportequipment durchführen. Suche Dir einen Platz in der Nähe einer Bank, setze am besten Deine Kopfhörer auf und lege direkt los.

Klicke auf die Karte, um direkt zum Routenplaner zu gelangen.

BC – Workout #04 – Marstallhof

Das Workout #04 kannst Du in Alltagskleidung und ohne weiteres Sportequipment durchführen. Du brauchst dafür nur freie Hände. Also setze am besten Deine Kopfhörer auf und lege direkt los.

Klicke auf die Karte, um direkt zu Routenplaner zu gelangen.

BC – Workout #03 – Univerwaltung

Das Workout #03 kannst Du in Alltagskleidung und ohne weiteres Sportequipment durchführen. Du brauchst dafür nur freie Hände. Also setze am besten Deine Kopfhörer auf und lege direkt los.

Klicke auf die Karte, um direkt zum Routenplaner zu gelangen.

BC – Workout #02 – Neue Uni – Innenhof

Das Workout #02 kannst Du in Alltagskleidung und ohne weiteres Sportequipment durchführen. Du brauchst dafür nur freie Hände. Also setze am besten Deine Kopfhörer auf und lege direkt los.

Klicke auf die Karte, um direkt zum Routenplaner zu gelangen.

BC – Workout #01 – Barockgarten

Für Workout #01 benötigst Du Deine Kopfhörer, ein Sportoutfit, etwas zu trinken und einen Platz im Barockgarten zwischen Treppenstufen und einer Bank.

Klicke auf die Karte, um direkt zum Routenplaner zu gelangen.

Bewegter Campus – MOVEmaker – Der Trailer

Du möchtest wissen, was hinter dem bewegten Campus steckt?
Du möchtest wissen, wie Du mit dem MOVEmaker trainieren kannst?
Du möchtest wissen, wie viele Bewegungsstandorte es gibt?

Dann hör´ Dir einfach den Trailer an und werde Teil des bewegten Campus.

Workout #20 – HIIT – Kondition

Das heutige Workout ist ein kurzes High Intensity Intervall Training, kurz HIIT und besteht aus einem 4-minütigen Tabata, speziell um Deine Kondition zu verbessern. 

Du benötigst ein Sportoutfit und etwas zu trinken.

Das Aufwärmen machst Du heute für Dich und ohne Anleitung. 
Empfehlung: 
Mindestens 3 Minuten. 
Mögliche Übungen: Seilspringen, leichte Kniebeuge oder auch langsame Skippings.

Heutiges Workout – Kondition:
Übungen:
01: High Knees
02: Jumping Jacks
03: Squat Jumps

Was ist ein Tabata?

Tabata ist ein hochintensives Intervalltraining (High Intensity Intervall Training). Diese Trainingsmethode eignet sich für alle, die Körperfett reduzieren und ihre allgemeine Ausdauer verbessern möchten. Über den kurzen Zeitraum von 4 Minuten, wird ein Belastungszyklus an einer der großen Muskelgruppen (Beine, Brust, Rücken, Bauch, etc.) ausgeübt. Der Sportwissenschaftler Dr. Izumi Tabata entwickelte die spezielle Trainingsform, um die japanische Eisschnellauf-Mannschaft effizient auf die olympischen Spiele vorzubereiten.

Workout #19 – HIIT – Stabilisation

Das heutige Workout ist ein kurzes High Intensity Intervall Training, kurz HIIT und besteht aus einem 4-minütigen Tabata, speziell für die Stabilisation Deines ganzen Körpers

Du benötigst ein Sportoutfit, eine weiche Unterlage (z.B. eine Sportmatte oder eine dickes Handtuch) und etwas zu trinken.

Das Aufwärmen machst Du heute für Dich und ohne Anleitung. 
Empfehlung: 
Mindestens 3 Minuten. 
Mögliche Übungen: Seilspringen, Hampelmänner / Jumping Jacks und Kniebeuge oder auch Burkes zum Abschluss des Aufwärmens.

Heutiges Workout – Stabilisation:
Übungen:
01: High Plank
02: Low Plank
03: Side Plank links, rechts
04: Brücken-Plank

Was ist ein Tabata?

Tabata ist ein hochintensives Intervalltraining (High Intensity Intervall Training). Diese Trainingsmethode eignet sich für alle, die Körperfett reduzieren und ihre allgemeine Ausdauer verbessern möchten. Über den kurzen Zeitraum von 4 Minuten, wird ein Belastungszyklus an einer der großen Muskelgruppen (Beine, Brust, Rücken, Bauch, etc.) ausgeübt. Der Sportwissenschaftler Dr. Izumi Tabata entwickelte die spezielle Trainingsform, um die japanische Eisschnellauf-Mannschaft effizient auf die olympischen Spiele vorzubereiten.

Workout #18 – HIIT – Bauch, Beine, Po

Das heutige Workout ist ein kurzes High Intensity Intervall Training, kurz HIIT und besteht aus einem 4-minütigen Tabata, speziell für Bauch, Beine und Po

Du benötigst ein Sportoutfit, eine weiche Unterlage (z.B. eine Sportmatte oder eine dickes Handtuch) und etwas zu trinken.

Das Aufwärmen machst Du heute für Dich und ohne Anleitung. 
Empfehlung: 
Mindestens 3 Minuten. 
Mögliche Übungen: Good Mornings, Hampelmänner / Jumping Jacks und Kniebeuge.

Heutiges Workout – Bauch, Beine, Po:
Übungen:
01: Flutter Kicks
02: Single Leg Glue Bridge
03: Bicycle Crunch
04: Squat Jumps
Bonus: 1 Minute Plank

Was ist ein Tabata?

Tabata ist ein hochintensives Intervalltraining (High Intensity Intervall Training). Diese Trainingsmethode eignet sich für alle, die Körperfett reduzieren und ihre allgemeine Ausdauer verbessern möchten. Über den kurzen Zeitraum von 4 Minuten, wird ein Belastungszyklus an einer der großen Muskelgruppen (Beine, Brust, Rücken, Bauch, etc.) ausgeübt. Der Sportwissenschaftler Dr. Izumi Tabata entwickelte die spezielle Trainingsform, um die japanische Eisschnellauf-Mannschaft effizient auf die olympischen Spiele vorzubereiten.

Workout #17 – HIIT – Ganzer Körper

Das heutige Workout ist ein kurzes High Intensity Intervall Training, kurz HIIT und besteht aus einem 4-minütigen Tabata, speziell für Deinen ganzen Körper

Du benötigst ein Sportoutfit, hilfreich dazu ist eine weiche Bodenunterlage und etwas zu trinken.

Das Aufwärmen machst Du heute für Dich und ohne Anleitung. 
Empfehlung: 
Mindestens 3 Minuten. 
Mögliche Übungen: Leichte Kniebeuge, Hampelmänner / Jumping Jacks, Armkreisen vorwärts, rückwärts und die Dehnung der Arm- und Handgelenke.

Heutiges Workout – Ganzer Körper:
Übungen:
01: Bergsteiger
02: Squat Jumps
03: Plank-in-and-out-jumps
Bonus: Burpees

Was ist ein Tabata?

Tabata ist ein hochintensives Intervalltraining (High Intensity Intervall Training). Diese Trainingsmethode eignet sich für alle, die Körperfett reduzieren und ihre allgemeine Ausdauer verbessern möchten. Über den kurzen Zeitraum von 4 Minuten, wird ein Belastungszyklus an einer der großen Muskelgruppen (Beine, Brust, Rücken, Bauch, etc.) ausgeübt. Der Sportwissenschaftler Dr. Izumi Tabata entwickelte die spezielle Trainingsform, um die japanische Eisschnellauf-Mannschaft effizient auf die olympischen Spiele vorzubereiten.